Stolpersteine-auch fuer-Muenchen?-Podiumsdiskussion 2014

06.02.15, 00:16:00 von Acting-Art-of-Memory
Stolpersteine auch fuer Muenchen?

Das verlegen von Stolpersteinen in Muenchen verboten! Eine Verlegung der Steine ist zur Zeit nur auf privatem Grund moeglich.


Eine Podiumsdiskussion vom Montag, 3. November 2014, 19.00 Uhr im Senatssaal des Bayerischen Landtags, Maximilianeum, Muenchen.


Eine Podiumsdiskussion mit:

Amelie Fried
Autorin und Moderatorin, Initiative Stolpersteine für Muenchen e.V.

Hannah Imhoff
Sprecherin der StadtschülerInnenvertretung (SSV) Muenchen

Dr. Tom Kucera
Rabbiner der Liberalen Juedischen Gemeinde Beth Shalom in Muenchen.

Erich Schneeberger
Vorsitzender des Landesverbandes Bayern der Sinti und Roma

Moderation: Isabell Zacharias, MdL, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion in Bayern.

Der Muenchner Stadtrat verweigert seit 2004 die Verlegung von Stolpersteinen im oeffentlichen kommunalen Raum. Die Begruendung der Verweigerung mehr als fadenscheinig! Seit zehn Jahren wird in der ehemaligen "Hauptstadt der Bewegung", der Landeshauptstadt Muenchen um das verlegen von Stolpersteinen "gekaempft", teilweise mit sehr kruden Mitteln, die bis hin zu Vorwuerfen von "kommerziellen Gruenden und inflationaeres Gedenken" reichen. Gepraegt sicherlich auch vom ehemaligen OB Christian Ude. Es ist wahrlich ein unwuerdiges Schauspiel, von Buergermeistern bis Stadtraeten, was uns da geboten wird. Muenchen war nicht nur ehemalige "Hauptstadt der Bewegung", nein, sie war auch "Ordnungszelle", zu viele dunkle Flecken ihrer Geschichte lasten auf ihr, es ist an der Zeit sie auszuleuchten und schonungslos offen zu legen! Jetzt!

Darum ein Ja zu den Stolpersteinen! Weg vom staatlich inflationaeren organisierten hin zum individuellen Gedenken, jeder Stolperstein ist auch ein einmaliges Kunstwerk fuer das individuelle und persoenliche Gedenken.

Diese "Steine" holen diese geschundenen, entrechteten, erschlagenen, gedemuetigten, deportierten ermordeten aus dem Dunkel der Vergangenheit, aus der Anonymitaet in die Gegenwart ins Licht und gibt ihnen ihr Gesicht zurueck. Es ist eben auch dieses individuelle Gedenken was diese Gedenksteine – von Guenther Demnig,–als ein Gesamtkunstwerk zum Nachdenken auszeichnet und fuer alle Opfergruppen konzipiert wurde. Sie weisen auch die moerderische Richtung, in welche der Mensch und die Menschenmassen bereit waren, mit dem moerderischen NS-Regime mitzugehen und so auch zu einem Teil dieser Mitlaeufer-Bewegung zu werden! Ausgefuehrt von pflichtbewussten Dienern des Dritten Reichs im stillschweigenden Mitwissen der Unbeteiligten, war einzigartig wegen seiner kaltbluetigen Planung und Durchfuehrung als Akt vermeintlicher Staatsraeson. Was den NS- Voelkermord von anderen Menschenrechtsverletzungen unterscheidet ist, dass er systematisch vorbereitet und bis ins Kleinste durchorganisiert wurde, die erste industrielle Menschenvernichtung: die Eliminierung von Besitz, Name und Sprache des zu verarbeitenden Menschenmaterials.

Es gibt und darf keinen Alleinvertretungsanspruch von Opfergruppen auf das Gedenken geben!


DMKnesebeck

Download MP3 (55,8 MB)

Oktoberfest-Attentat-1980 in Muenchen

05.02.15, 21:50:37 von Acting-Art-of-Memory
Oktoberfest-Attentat 1980
Verdraengt-Vertuscht-Verschleiert

Am 12. Dezember 2014 veranstaltete die Landtagsfraktion der Gruenen
einen Vortrag des Opferanwalts Werner Dietrich ueber das Wiederaufnahmeverfahren des Oktoberfest-Attentats 1980.

Ohne die beharrliche Arbeit und die Spurensuche des BR-Journalisten Ulrich Chaussy nach den wahren Taetern und die Arbeit des RA Werner Dietrich aus Muenchen, waere es nie zu einem Wiederaufnahmeverfahren durch den Generalbundesanwalt gekommen!

DMK

Download MP3 (58,3 MB)

Sinti und Roma in der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft

07.08.14, 19:23:05 von Acting-Art-of-Memory
Niemals Vergessen!

Sinti und Roma in der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft

Wie ist die westdeutsche Nachkriegsgesellschaft mit den Sinti und Roma umgegangen? Dr. Peter Widmann vom Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin hat an Fallbeispielen in Freiburg und in Straubing versucht die Entwicklung und Veraenderung der westdeutschen Sozialpolitik gegenueber Sinti und Roma zu untersuchen. Dabei kam er zu dem Ergebnis, dass in den sozialen Brennpunkten der Staedte, die gaengigen mehrheitsgesellschaftlichen Vorurteilshaltungen gegenueber den angeblich asozialen Bewohnern stabil hielten. Geschafft wurde das durch antiziganistische Ressentiments.

Eine Produktion von Redaktion: Radio Corax

Download MP3 (21,1 MB)

Filmfest_Muenchen_Paolo_Sorrentino_2013

24.06.14, 12:02:05 von Acting-Art-of-Memory
Paolo Sorrentino - Retrospektive 2013
Publikumsgespräch in der Black-Box am Gasteig
Auf Deutsch in italienischer Simultanübersetzung
Leitung der Podiumsdiskussion: Christoph Gröner.

In Deutschland bekannt wurde Sorrentino mit seinem Film Il Divo, in dem ein Teil des Lebens des mehrmaligen italienischen Ministerpräsidenten Giulio Andreotti opulent und offen skizziert worden ist.
Die Berliner zeichneten den Oskar-Prämierten Film „La Grande Bellezza“ gleich mehrmals aus: Bester Spielfilm, bester Schnitt, beste Regie.

Download MP3 (34 MB)

Reihe_Neues_Deutsche_Kino_I_2013a

24.06.14, 11:48:59 von Acting-Art-of-Memory
[fett|Aus der Reihe Neues Deutsche Kino Ia – Panell]
[fett|Freedom Bus] – Publikumsgespräch 2013
Regie: Fatima Geza Abdollahyan und den Darstellern Ashraf El Sharkawy
Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino I

Love Steaks – Publikumsgespräch 2013
Regie: Jakob Lass und den Darstellern Lana Cooper, Franz Rogowski
Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino

Der Blinde Fleck – Publikumsgespräch 2013
Regie: Daniel Harrich und den Darstellern Benno Fürmann, Heiner Lauterbach, Nicolette Krebitz, August Zirner, Jörg Hartmann. Nach seiner Biographie von Ulrich Chaussy.
Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino.
Leider ist dieser Film beim Münchner Kinopublikum nicht besonders angekommen, ist zu bedauern, weil ein Stück Zeitgeschichte,durch die NSU-Morde nichts an Aktuallität eingebüßt.Und immer wieder kommen neue Erkenntnisse zum Oktoberfest-Attentat vom 26.9.1980 zum Vorschein.

Download MP3 (29 MB)

Reihe_Neues Deutsche Kino_I_2013

24.06.14, 11:41:17 von Acting-Art-of-Memory
Aus der Reihe Neues Deutsche Kino I – Panell
Finsterworld – Publikumsgespräch 2013
Regie: Frauke Finsterwalder und den Darstellern Michael Maertens, Ronald Zehrfeld, Sandra Hueller, Corinna Harfouch, Margit Carstens. Nach dem Buch von Michael Kraft.
Christoph Groener im Gespraech mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino I

Deutschboden – Publikumsgespräch 2013
Regie: André Schäfer und den Darstellern Moritz von Uslar
Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino

Download MP3 (26,8 MB)

Filmfest-Muenchen–Reihe Neues Deutsche Kino IV–2013

03.06.14, 18:00:40 von Acting-Art-of-Memory
Stiller Sommer – Publikumsgespraech-2013
Regie: Nana Neul und den Darstellern Dagmar Menzel, Ernst Stötzner, Viktoria Trauttmansdorff, Marie Rosa Tietjen, Arthur Igual
Christoph Groener im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino IV
------------------------------------------------------------------
Eltern – Publikumsgespraech 2013
Regie: Robert Thalheim und den Darstellern Charly Hübner, Christiane Paul, Paraschiva Dragus, Emilia Pieske, Clara Lago
------------------------------------------------------------------
Harms – Publikumsgespraech 2013
Regie: Niki Müllerschön, mit den Darstellern Heiner Lauterbach, Friedrich von Thun, Axel Prahl, Martin Brambach, Blerim Destani
Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino

Download MP3 (37,4 MB)

Filmfest-Muenchen–Michael Caine–Publikumsgespraech-2013

03.06.14, 17:59:47 von Acting-Art-of-Memory
Filmfest-Muenchen – 2013

Cine Merit-Preistraeger Michael Caine-2013
Publikumsgespräch in der Black-Box am Gasteig

Download MP3 (17,3 MB)

Filmfest-Muenchen–Laurent Cantet-Publikumsgespraech-2013

03.06.14, 17:56:48 von Acting-Art-of-Memory
Filmfest-Muenchen–Publikumsgespräch-2013

Im Gespräch Laurent Cantet.

Foxfire-Confessions of a Girl Gang-2013

Regie: Laurent Cantet

Download MP3 (19,2 MB)

Filmfest-Muenchen–Neues Deutsche Kino III-2013

03.06.14, 17:56:06 von Acting-Art-of-Memory
Filmfest-Muenchen–Publikumsgespraech-2013

König von Deutschland
mit Regisseur David Dietl und den Darstellern Olli Dittrich und Veronika Ferres.

Christoph Gröner im Gespräch mit Regisseuren der Reihe Neues Deutsche Kino III.Panel

Download MP3 (11,4 MB)


<< vorherige Seite :: nächste Seite >>