Stolpersteine- Aktion-Koenigsplatz-Muenchen-9.6.2015

11.06.15, 17:46:09 von Acting-Art-of-Memory
Bis jetzt darf in Muenchen nicht gestolpert werden!

Lange weiße Bahnen auf dem Koenigsplatz. Bis jetzt ist es verboten Stolpersteine auf oeffentlichen Grund zu verlegen, die an die Opfer des Holocaust erinnern soll.

Die Initiative „Stolpersteine für Muenchen“ veranstalteten am Dienstag den 6. Juni 2015 einen so genanntes „Rollout“, mit ueber 80.000 Unterschriften auf Papierrollen. Diese Menschen unterstuetzen mit ihrer Unterschrift die „Initiative Stolpersteine fuer Muenchen“, das Kunst-Projekt des Koelner Kuenstlers Gunter Demnig, dass in Muenchen wie schon in anderen Staedten Deutschlands und Europa schon geschieht.
Die Namen von Nazi-Opfern werden in Messingplatten eingraviert und dann ins Straßenpflaster eingelassen, so sollen die Passanten auf das Schicksal der Ermordeten aufmerksam gemacht.

Am Dienstag wurden die Unterschriften der Online-Petition dem Muennchner Oberbuergermeister Reiter (SPD) ueberreicht.

Download MP3 (38,8 MB)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.