Filmfest Muenchen 2010-Publikumsgespraech-Ulrich Seidl

25.10.10, 23:56:42 von Acting-Art-of-Memory
Retrospektive von Ulrich Seidl beim Filmfest Muenchen 2010.
Das Filmfest Muenchen hatte den österreichischen Regisseur Ulrich Seidl als Ehrengast. Und praesentierte in der Retrospektive erstmals eine vollständige Werkschau seiner Filme. Ulrich Seidl ist einzigartig in seiner Art, Filme zu machen, sagt Festivalleiter Andreas Stroehl. Bekannt wurde Seidl als Regisseur von Dokumentarfilmen wie Jesus, Du weisst, Models oder Tierische Liebe, in denen er Menschen in sehr persoenlichen Momenten zeigte.
Sein erster Spielfilm Hundstage gewann 2001 den Großen Preis der Jury in Venedig. Sein zweiter Spielfilm Import-Export lief schon 2007 auf dem Filmfest Muenchen.
Ulrich Seidl, geboren neunzehnhundertzweiundfünfzig in Wien, gilt als Extrem-Regisseur des oesterreichischen Kinos, aber auch als differenzierter und sensibler Beobachter menschlicher Schicksale.
Seidl will mit seinen Filmen einen ungeschoenten Blick auf die Wirklichkeit geben. Er liebt es, sein Publikum zu überraschen und herauszufordern.
Festivalleiter Andreas Stroehl im Gespraech mit Ulrich Seidl und Publikum,
sowie Einblicke in seinem neuen Dokumentarfilm der Keller.
Sprecher: Dieter M. Knesebeck
Redaktion: Johann Tuerk
1:17

Download MP3 (53,3 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Kwon Na Ra sagt:
    ich liebe es
  2. life coach for women sagt:
    whats this podcast about
  3. wedding photo books sagt:
    any new recent updates with the forum??
  4. Cabinets sagt:
    i love this site

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.